AWO JugendhilfeNetz

Hofleite 2 | 08056 Zwickau
Frau Ina Weltzer,
Frau Anja Walter
(03 75) 21 33 73
(03 75) 2 73 78 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

» Verschiedene vernetzte Hilfeangebote aus einer Hand
» Ressourcen-  und kompetenzorientierte Grundhaltung
» Wertschätzung und Akzeptanz der kindlichen Persönlichkeit und der Familien
» Schutz und sicherer Rahmen zum Aufwachsen
» Unterstützung von Selbsthilfepotential und Selbstwirksamkeit

Unser Profil

Das JugendhilfeNetz bietet ein Netz aus verschiedenen ambulanten, teilstationären und stationären Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung.
Die Grundidee ist eine Vernetzung der verschiedenen Hilfen, um in den Beziehungen zu den Klienten Vertrauen, Kontinuität und Bindungssicherheit in ihrem Entwicklungsprozess zu ermöglichen, damit Hilfen zur Erziehung zu effektivieren und den Wechsel von einschneidenden stationären Maßnahmen, zu teilstationären und ambulanten Hilfen zu begleiten. Die Einrichtungen arbeiten systemisch und lebensweltorientiert, setzen an den Kompetenzen und Ressourcen der Kinder, Jugendlichen und Familien an.
Unsere sozialpädagogischen Hilfsangebote stützen sich auf das Konzept der Halt gebenden und bindungsorientierten Pädagogik, weiterhin integrieren wir den traumapädagogischen Ansatz und heilpädagogische Elemente.

jugendhilfe kids

Die pädagogischen Grundleistungen umfassen die Alltagsgestaltung, pädagogische und therapeutische Leistungen, Leistungen des sozialen Lernens in der Gruppe, Leistungen zur Zusammenarbeit mit den Herkunftsfamilien sowie Leistungen der schulischen Förderung. Der gemeinsam gestaltete Alltag wird zum Lern- und Übungsfeld für die Gestaltung des eigenständigen Lebens und eigenverantwortlicher Lebensführung.

Im stationären Bereich schaffen wir die Voraussetzungen dafür, dass sich die Kinder und Jugendlichen wohl und zuhause fühlen, in einem auf längere Zeit angelegten Beziehungs- und Identifikationssystem. Ein Rahmenkonzept zur Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien, zu den Rechten und  zum Beschwerdemanagement  sichert die verantwortliche Mitgestaltung an den Hilfen. Die Adressaten können entsprechend ihrer Interessen und Bedürfnisse Entscheidungen aktiv mitgestalten und Mitverantwortung übernehmen.

Im ambulanten Bereich fördern wir die Kompetenzen der einzelnen Mitglieder des Familiensystems sowie die eigenverantwortliche Lebensgestaltung, um eine Fremdunterbringung nach Möglichkeit zu vermeiden.

Leistungsbereiche der ambulanten Hilfen:

  • Intensive Betreuung und Begleitung der Familie in ihren Erziehungsaufgaben
  • Intensive Betreuung und Begleitung der Familien bei der Bewältigung von Alltagsproblemen
  • Intensive Betreuung und Begleitung der Familie bei der Lösung von Konflikten und Krisen
  • Hilfen zur Selbsthilfe

Unsere Angebote

Am Standort des Haupthauses „Kinderhaus Sonnenhöhe”:

  • Heilpädagogische Intensivgruppen
  • Mädchenwohnprojekt / Mutter- Kind- Betreuung
  • Mehrtagegruppe (Tagesgruppe / 5-Tage- Gruppe)

Außenwohngruppen des JugendhilfeNetzes:

  • Jugendwohngruppe
  • Familienwohngruppe
  • Familiennest City
  • Familiennest Marienthal
  • Betreutes Einzelwohnen

Ambulante Hilfen
Sozialpädagogische Familienhilfe, Flexible ambulante Hilfen und Erziehungsbeistand

  • 2 ambulante Teams in Zwickau und Hohenstein-Ernstthal

jugendhilfe basteln

Unser Team

Unsere Fachkräfte arbeiten als multiprofessionelles Team von Sozialpädagogen, Erziehern, Heilpädagogen mit vielfältigen systemischen, heilpädagogischen, traumapädagogischen  und weiteren Zusatzqualifikationen. Zur Unterstützung wirken übergreifend systemische Familientherapeuten mit speziellen Zusatzausbildungen.
Die beruflichen Kompetenzen werden ständig erweitert und reflektiert durch Praxisberatung, systemische Supervision und entsprechende Fort- und Weiterbildungen.

Schulsozialarbeit

an der Fucikschule (Ernst- Grube- Str. 76, 08062 Zwickau)

Auftrag und Zielsetzung der AWO Schulsozialarbeit orientieren sich an den sozialpädagogischen Zielstellungen für die Umsetzung der Schulsozialarbeit in der Stadt Zwickau und des Landkreises.

Zielgruppen sind hauptsächlich alle Kinder und Jugendlichen, welche Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 der Fucikoberschule sind sowie deren Eltern sowie Schulleitung und Lehrkräfte. Insbesondere betrifft dies sozial benachteiligte oder individuell beeinträchtigte Kinder und Jugendliche sowie von sozialer Benachteiligung und individueller Beeinträchtigung bedrohte Kinder und Jugendliche.
http://www.fucikschule-zwickau.de/sozialarbeit.html

AWO Zwickau e.V.